Mittwoch, 12. Oktober 2016

Bring & Buy in Olomouc

Ich bin sehr zwiegespalten.
Einerseits widerstrebt es mir immer sehr, negative Dinge zu verbreiten.
Erstens weil es davon eh schon tausendmal mehr als genug auf der Welt und im Bewusstsein der Menschen gibt, zweitens weil ich ungern schlechtes Feedback gebe. Ich bin dann immer schnell beim "ist ja alles halb so wild, passt eh alles, nur keine Konflikte bitte" u_u 

Ich werd einfach mal von meinem Wochenende in Olmütz erzählen, ohne was zu bewerten. Ganz neutral. Ich überlass dann Euch, darüber zu denken, was Ihr wollt. Könnt mir ja in die Kommentare schreiben, wie Ihr das gefunden hättet ... oder ob Ihr nochmal da hinfahren würdet.

Für einen Samstag bin ich sehr früh aufgestanden. Musste um 9 am Bahnhof sein um dann um 12:40 in Olmütz anzukommen. Lange Fahrt. Mit super Leuten. Hat Spaß gemacht, wir hatten tolle Unterhaltung und Kekse.
In Olmütz dann wurden wir abgeholt. Weswegen sich keine von uns die Verkehrsanbindung angeschaut hat. XD
Dani hätte sicher, aber sie hat um's A-Lecken den Zug verpasst. Wirklich. 10 Sekunden oder so.
Im Nachhinein hätte ich gerne mit ihr getauscht, aber ich bleib ja neutral.
Wir werden also abgeholt. Von Einheimischen. Naja, nicht ganz. Erst mal Geld wechseln und Fahrkarten holen. Hier ein Tipp: Nehmt IMMER Tageskarten. Bzw. Netzkarten halt wo man nicht an eine Richtung oder maximale Umstiegdauer gebunden ist. Trust me.
Also fahren wir zwei, drei Stationen mit der Linie 5 in eine Richtung. Hoppla, falsche Straßenbahn. Wieder raus. Kein Ding, kann jedem passieren. Passiert mir in meiner Heimatstadt ab und zu. Einmal im Monat verpass ich meine Station weil ich in mein Buch vertieft bin.

Also wieder aussteigen und ... zurückfahren? Nö. Aus irgendeinem Grund sind wir nicht mit der Nummer 5, die in 10 Minuten gekommen wäre - für ein Großstadtkind wie mich selbst am Samstag schon eine ungewöhnlich lange Wartezeit - wir haben auf den 3er gewartet. 45 Minuten. Im Stehen. Außer mir wollte niemand sitzen. Naja, halb so wild. Verbraucht Kalorien.

Springen wir zum eigentlichen Event.
Auf den ersten Blick mochte ich die Location sehr! Gemütliches Lokal, Sitzgelegenheiten von Sesseln über Sofas bis hin zu Hängematten und Polstern auf dem Boden. Dicht besetzt mit Leuten, richtiges Convention-Feeling von der Klientel her.
Hatten dann kaum mit jemandem gesprochen, weil Sprachbarriere und so, aber was solls.

Wer was zu verkaufen hatte, hatte sogar den Vortritt. Der Bring & Buy Bereich war nur im ersten Stock. Jeweils zu zweit oder zu dritt sind die ersten Leute hoch. Nach geraumer Zeit haben wir beschlossen, uns zu setzen und was zu trinken. Lieber gemütlich warten. Das Mädl am Fuß der Treppe, ich nehm an, die Organisatorin, hat gemeint, sie würde uns rufen, falls ein Platz frei wird.

Also was trinken. Der Barmann war sehr nett, konnte gut Englisch und hat unsere Bestellungen sogar mit Namen aufgeschrieben.
Wir finden einen freien Tisch, mit gemütlichem Sofa und setzen uns, die Getränke würden dann gebracht.
Mittlerweile ist es ungefähr 15:30.

Die Mädels von uns, die schon oben waren, kommen zurück. Berichten, es ist tatsächlich winzig klein dort oben und es haben nicht mehr als 3-4 Leute gleichzeitig Platz.
Einmal werden wir sogar gerufen. Bis ich am Fuß der Treppe bin, ist schon wieder voll. Meinen Minz-Drink hab ich auch noch nicht.
Schließlich stellt sich heraus, unsere Bestellung ist unter den Tisch gerutscht. Hab ich erwähnt, dass im Voraus an der Theke bezahlt wird?
Naja, gegen 16:00 krieg ich was zu trinken. Hab Hunger.

Eine von uns hat noch nicht mal ihr Zeug zum Verkaufen nach oben gebracht. Meint, es zahlt sich vielleicht nicht mehr aus.
Hab großen Hunger.

Schließlich brechen wir auf um was zu essen zu suchen.
Hier gäbe es Sandwiches und so aber ich vertraue Lokalen, die nicht damit rechnen, vollbesetzt zu sein, und damit nicht fertigwerden, nicht.
Auf Richtung Zentrum(?) jedenfalls Richtung Essen.
Als erstes stoßen wir auf ein nettes kleines Einkaufszentrum. Übrigens ist Olmütz am Samstag Nachmittag wie ausgestorben. Wenn man die Großstadt gewohnt ist.
Da gibt's Ciabattas, Wraps, Paninis, wie die belegten Brötchen die heiß gemacht noch leckerer schmecken halt alle heißen. Me wants! *.* <3
Aber es gibt Gegenstimmen - ein richtiges Restaurant soll es sein.
Aber um 17:00 wollen wir zurück beim B&B sein und dann langsam Land gewinnen ... Jassi, es ist viertel vor. .-.
Vor einem Irish Pub treffen wir ein nettes tschechisches Pärchen, welches uns ein Lokal nicht weit weg empfiehlt.
Schließlich landen wir bei dem Imbiss im Einkaufszentrum wo ich von Anfang an hinwollte. Die Dame kann auch ganz gut Englisch. Ich mag was ohne Käse. Gibt nur Thunfisch, der schmeckt mir nicht und wenn man bedenkt, wie überfischt die Meere sind, und die Delfine in den Netzen ... ich entscheide mich für den Hühnchen-Wrap. Der Käse wird mich schon nicht umbringen.
Fazit - mega lecker, schön warm und frisch, eine Spur Blauschimmelkäse, auf die ich aber nur minimal reagiert hab, nicht der Rede wert.

Zurück beim Event (mittlerweile halb 6 oder 6) können wir dann endlich die Treppe rauf. Die ganze Zeit denk ich bereits daran, dass ich ja wirklich was kaufen MUSS, ich hab den literally GANZEN TAG gewartet, wenn ich jetzt nichts finde, war alles komplett unnötig ... und dann würd ich mich sehr ärgern.
Aber wenigstens sind die Sachen alle SEHR billig! Ich hab viel zu viel Kronen abgehoben. XD Gefunden hab ich ein nettes Gothic-Top für den Sommer:


Ich bin ja mal wieder auf dem Gothic-Trip. ^u^ Jetzt werden auch die Haare wieder mehr rot. Bzw. mehr leuchtend. Dezent war ich lang genug und das passt einfach nicht zu mir. Die Sweet Lolita / Fairy Kei Seite an mir muss halt jetzt wieder klarkommen, dass Crimson Red zu Rosa ne Streitfrage ist ... viele Leute in der online Community lieben meine Haare zu Rosa ... aber manche RL Freunde finden, es beisst sich. XD Naja, für mich hat halt die Haarfarbe Priorität und ob's MIR zu rosa Gewand gefallt, werd ich mich nie entscheiden können, also was solls. XD

Apropos kawaii: endlich hab ich auch so eine Kekstasche. XD


Ist ja wirklich ein Must-Have. Und da ich sie endlich mal (wieder, in Japan war ich irgendwie abgelenkt) live gesehen hab, und die Größe in Augenschein nehmen konnte, hab ich mich dafür entschieden. Passt zu allem. :P

Auf der Heimfahrt im Zug haben wir noch versucht, uns gegenseitig die Sachen anzudrehen, die wir nicht verkauft haben. XD
Ich hab sogar ein Sackerl von Punkangel gekauft. Meine schwarze AP-Tasche zerfällt schon seit längerem und an dem Tag hat sie wirklich endgültig den Geist aufgegeben.
Hab sie gleich ausgetauscht und freu mich über mein neues Sackerl. ^.^


Noch was lustiges zum Abschluss.
Der Zug aus Tschechien kommt um 22:51 auf Gleis 8 an. Der Zug, der mich nach Hause bringt, fährt um 22:55 von Gleis 4 ab.
Ratet mal: ICH HAB IHN ERWISCHT! *A*

Man muss ja auch mal Glück haben. ^u^

Mittwoch, 27. Juli 2016

Aphrael und Dracul - long story, happy end

Endlich ist es soweit!

Endlich haben wir unsere neuen Mitbewohner aus dem Tierschutzhaus abholen dürfen! ^.^  
Der schlanke schwarze heißt wunderbarerweise Dracul - niemand glaubt mir, dass ich den Namen nicht ausgesucht hab.
Und die graue Schönheit ist seine Freundin Aphrael. (Ich hab den Namen auch noch nie vorher gehört)

Wir sind also rein zu ihnen, Aphrael gibt sofort Köpfchen, ist mega verschmust und putzt mir sogar die Stirnfransen.
Dracul scheint reservierter, bei ihm wird es Zeit brauchen, denke ich. Sind schließlich beide schon 11 Jahre alt und gesetzte Herrschaften.
Ich dachte ja aufgrund der Namen, sie könnten aus Rumänien kommen - nein, Spanien. Und in Griechenland waren's anscheinend auch schon. Und wenn ich richtig verstanden hab, wollte ihnen die Vorbesitzerin die Reise nicht nochmal antun, deswegen warten sie jetzt im Tierschutzhaus auf ein neues Zuhause. Bis heute!  

Nach ein bisschen Papierkram geht's weiter zur Ankaufsuntersuchung zum TA.
Auf dem gemeinsamen Foto waren sie schon ganz misstrauisch, weil sie die Transportkörbe gesehen haben.


 Dracul praktiziert gewaltlosen Widerstand und lässt sich ganz leicht einfangen und einsperren. Aphrael ist deutlich ausgekochter. Leichtfüßig wie nur was und absolut lautlos segelt die alte Dame von Regal zu Regal, von Kratzbaum zu Kratzbaum, und als sie endlich mit vereinten Kräften im Transporkorb sitzt, tut sie ihr Missfallen lautstark kund. 

Daheim angekommen, verkriecht sie sich sofort zwischen einer Schachtel und der Wand, währen Dracul am Liebsten sofort das ganze Haus erkunden möchte.

Ich lass die beiden jetzt alleine zum Eingewöhnen und koch schon mal für uns alle Hühnersuppe, wir neigen nämlich alle drei zu nervöser Verdauung. XD

Montag, 25. Juli 2016

Zum Umfallen müde ...

 Ich sag's Euch ... so einen anstrengenden Urlaub hatte ich schon lang nimmer. XD

Heute waren meine Arbeitskollegin und ihr Bruder bei mir und haben mir geholfen, die Tür zu moniteren, die die Katzen vom Dachboden und der dortigen giftigen Flora fernhalten soll.

Sieht das nicht toll aus? *.*

  
Extra-creepy-Mary-Kinderfoto. XD
Und ja, natürlich wird das Gitter an der Seite auch noch abgedichtet, wahrscheinlich mit nem einfachen Katzennetz oder nem hübschen Tuch ... mal sehen, was uns einfällt.

Morgen geh ich noch die Brücke holen, dann gibt's nen richtig schönen Catwalk. 
 Und wenn alles fertig ist, gibt's auch Fotos und Videos (höhö) den Kratzbaum hab ich Euch ja hier noch nicht gezeigt, aber das könnt Ihr auf Instagram nachholen.
(Wenn ich das als Foto hier reinposte, verschwindet es nach einiger Zeit wieder, anscheinend ändern sich die Links irgendwann ... ich müsst's runterladen und dann hier wieder hochladen ... aber möp, zu müde. XP)


Montag, 4. Juli 2016

Fragt mich doch mal was Lustiges!

Na wie geht's Euch?
Zu heiß? Zu kalt? Zu viel Regen? Zu wenig? 

Momentan schwanke ich ein bisschen zwischen Freizeitstress und Langeweile ...
Kommt daher, dass sich für die tausend Sachen, die ich so gerne machen würde, dank Arbeit und so keine Gelegenheit findet, und gleichzeitig bei der Arbeit tote Hose herrscht ... gut, man kann natürlich unauffällig lesen oder YouTube gucken (verratet mich nicht! XP) aber zocken geht zum Beispiel nicht. 

Neuigkeiten: Ich hab endlich eine Capture Card! *.*
Und zwar nicht die, wie ich neulich behauptet hab, Elgato .. sondern die Aver Media Lite ... mein Hirn ist auch schon Matsch. XD

Ich hab manchmal so Brainlaggs ... vor einiger Zeit ist mir partout nicht mehr eingefallen, wie mein Laptop heißt. Ich steh bei einem Media Markt Menschen, wir labern irgendwas, kann mich nicht mehr erinnern, worum es ging, und er fragt, von welcher Firma mein Laptop ist.
Und ich hab plötzlich den ärgsten Blackout. (Proworx übrigens XP)
Kennt Ihr das, wenn Euch auf einmal der Pincode, den Ihr jahrelang habt, nicht mehr einfällt? Ich nämlich nicht. ^.^'''
Einmal hab ich nicht um die Burg den Namen Bruce Willis rausgebracht. Ist mir einfach nicht eingefallen. @.@

Naja, genug davon.
Momentan boomen Q&A Videos anscheinend wieder (oder zumindest der Versuch, welche auf die Beine zu stellen) und ich hatte die Idee natürlich wieder mal als erste. XP
Jedenfalls ein bisschen früher bevor in sämtlichen YT-Gruppen davon die Rede war ... ganz ehrlich, nämlich nach so einem Tag-Dings auf FB, guckt mal:

Checkliste:
Verheiratet
Verliebt ✔️
Ein Blind Date gehabt
Schule "geschmissen" ✔️
Bei einer Geburt dabei gewesen
Jemanden beim Sterben begleitet ✔️ *
Mit einem Rettungswagen gefahren ✔️
In Amerika gewesen
Disneyland besucht ✔️
Legoland besucht
In einem Helikopter geflogen ✔️
Eine Kreuzfahrt gemacht
Im Regen getanzt
In einer Band gespielt
Karaoke gesungen ✔️
Telefonstreiche gemacht ✔️
Mehr gelacht als geweint ✔️
Eine Schneeflocke mit den Mund gefangen ✔️
Kind(er) haben
Haustier(e) haben ✔️
Mit Schlitten einen Hügel runtergefahren ✔️
Abfahrtslauf gemacht
Wasserski gefahren
Motorrad gefahren/mitgefahren
Einen Fallschirmsprung gemacht
Im Autokino gewesen
Auf einem Kamel geritten
Auf einem Esel geritten ✔️
Im Fernsehen gewesen ✔️
In der Zeitung gestanden ✔️
Im Krankenhaus gewesen ✔️
Blut gespendet ✔️
Ein Piercing haben
Ein Tattoo haben
Über 180 km/h gefahren ✔️
Alleine gewohnt
In einem Polizeiauto mitgefahren
Ein Ticket für zu schnelles Fahren bekommen
Einen Knochenbruch gehabt ✔️
Eine Wunde wurde genäht ✔️
Alleine Verreist

*Tiere zählen auch

 Also, machen wir das?
Ihr stellt mir Fragen und ich beantworte sie in einem Video? Macht das nicht Spaß?
(灬╹ω╹灬)
Es können Fragen zu jedem möglichen Thema sein, solange sie halbwegs im Rahmen des guten Geschmacks bleiben ... fragt von mir aus juicy Sachen, seid halt dann nicht enttäuscht, wenn ich tatsächlich antworte! XP

Na dann, immer her damit!
Wenn Ihr Euch hier nicht traut, fragt anonym (boah, bin ich mutig XD) unter diesem Link:

Freu mich auf Euren Input und wünsch Euch ne schöne Woche!

゚・✿╲(。◕‿◕。)╱✿・゚

Mittwoch, 15. Juni 2016

Ab durch die Hecke!

Nette Idee, dass einem DPD ne Mail schickt, ob der Lieferzeitpunkt passt und man ggf einen neuen auswählen kann.
Bringt leider nur nix, wenn man berufstätig ist, und die Mail um 8:00 früh sagt "übrigens, wir kommen in vier Stunden, be there or be square" ...
Sahnehäubchen; statt bei den zahlreichen nebenan-Nachbaren lagert mein wahrscheinlich sehr schwerer Kratzbaum bei den gegenüber-Nachbarn ... den einzigen, mit denen wir seit Jahrzehten Kleinkrieg führen ... aber hey, ich interpretiere mal die Geste, dass sie das Teil überhaupt übernommen haben, als eine Art Friedensangebot ...
 Die Mama meint, ich soll ihnen Schokolade geben ... ich find, dafür ist es noch zu früh ... 

 Anyway, ich bin also zu ihnen rüber, hab geklingelt, Frau Nachbarin (von der ich nicht sicher bin, ob sie die Fehde, die hauptsächlich den Mann und den Sohn involviert hat, überhaupt mitbekommen hat) hat aufgemacht, ich hab ein überraschend kleines aber mit 25kg den Erwartungen entsprechend schweres Päckchen in Empfang genommen und gut war's.
"Gegenüber-Nachbarn" ist eigentlich irreführend, vielmehr sind es die "Dahinter-Nachbarn" weil deren Türseite gegenüber unserer Gartenseite liegt. Wenigstens konnte ich mir so ersparen, die 25kg (mein Limit übrigens ... not that anyone asked ...) um vier weitere Reihenhäuser zu meiner Vordertüre zu wuchten.
Goth sei Dank war es nämlich klein genug um zwischen den Büschen durchgequetscht zu werden. ^.^

Dann nur noch durch die Gartentür ins Haus und in Einzelteilen an den Bestimmungsort im ersten Stock.

Fotos folgen, wenn das Teil steht. XP

Dienstag, 7. Juni 2016

Alice und die (Grinse)katze(n)

Hallo zusammen!

 Es war mal wieder International Lolita Day, die liebe Karin hat ein kleines aber feines Treffen organisiert.
Wir waren Eis essen und dann im Kino - Alice Through The Looking Glass.

Ich hatte nen heftigen Bad Hair Day ... diese Hitze ist nichts für meine Haare. ._.


Auf dem ersten Bild seh ich aus wie die Grinsekatze! XD



Mia hat Kätzchen auf ihrem Kleid! *.* <3
 






Apropos Kätzchen!
*big announcement* 
 
Seht mal, was ich neulich bestellt hab! ^w^
Es hätt hübschere gegeben, aber der ist schön groß und anscheinend auch stabiler als die teureren auf Zooplus.
 
 
Freut Euch auf ne Menge Katzen-Content auf all meinen Plattformen. XD
 
Jetzt brauch ich nur noch Streu, Futter, noch ein kleineres Kratzmöbel, Körbchen, sonst hab ich alles ... glaub ich.(Q)

Donnerstag, 26. Mai 2016

Watschel watschel ...

Hallo!
Na, wie geht's Euch? Genießt Ihr den Frühling? Oder beschwert Ihr Euch über die gelegentlichen Regenschauer? XP
Im Sommer regnet's noch mehr, gewöhnt Euch dran! XP

Bei so schönem Wetter geh ich gern viel spazieren, einfach mal von der U-Bahn nach Hause statt mit der Straßenbahn zu fahren (sind ja nur so 4-5 Kilomenter) und der Weg führt durch Einöde und an Feldern vorbei, da fühlt man sich wie im Urlaub!

Und man sieht allerhand Wildlife, diese reizende Entenfamilie zum Beispiel:


Die sind ein ganzes Stück neben uns hergegangen, das sieht so süß aus, wie die Kleinen hinter der Mama herwatscheln! ^3^
Wir wollten sie so weit wie möglich eskortieren und eventuell die Autos zur Vorsicht mahnen (passen eh alle brav auf, die Anreiner kennen das ja) aber dann hat sich die Mutter so richtig verwirrt nach allen Seiten umgeschaut (richtig menschenähnlich, genau wie in einem Comic) und ist ein Stück zurück gewatschelt und in ein Feld hinein.
Ich hoffe, sie hat ihren Teich gefunden. .3.